Ces sponsors prennent en charge le sport canin:

Praxiskurs BASIS TKGS Sporthundetrainer SKG

Praxiskurs BASIS TKGS Sporthundetrainer SKG 

Damit jeder Teilnehmer der Ausbildung „TKGS Basis Sporthundetrainer SKG“ individuell auf seinem Wissen basierend profitieren, lernen und aufbauen kann, teilen wir ab 2019 den Basiskurs jeweils in zwei Gruppen ein. Der Unterschied zwischen den beiden Gruppen besteht aus der Menge an Übungen, die an gleich vielen Tagen erarbeitet werden. Das heisst, im Basiskurs der Gruppe 1 nehmen wir uns mehr Zeit für die einzelnen Übungen, erarbeiten aber dafür weniger in der Anzahl.

Jeder TN entscheidet selber, in welche Gruppe er eingeteilt werden möchte. Im Zweifelsfall hilft die Kursleitung bei der Einteilung.

Die Abschlussprüfung ist in jedem Fall auf dem Level der abgeschlossenen Gruppe zu absolvieren.

Kynologie ist vielseitig, auch hier gilt: «Viele Wege führen nach Rom».

Unser Ziel ist es, Dir einen möglichen Weg der modernen Hundeausbildung zu den jeweiligen Übungen zu vermitteln, sodass Du das Werkzeug und einen Leitfaden hast, um die zukünftigen TN in Deinen Gruppen zu führen und anzuleiten. 

 

2.      Basis 1:

Zielpublikum:
Im Basiskurs der Gruppe 1 ist richtig, wer wenig bis keine Erfahrung im Hundesport hat und noch nie selber einen Hund im Sport ausgebildet hat.

In dieser Gruppe erhältst Du das Wichtigste überhaupt:

Das Verständnis über das Lernverhalten des Hundes in der Praxis sowie das Verständnis zwischen Hund und Hundeführer in der gegenseitigen Kommunikation. Das ist das Fundament, die unabdingbare Grundbasis für eine erfolgreiche Zukunft eines Sporthundetrainers.

Auf diesem elementaren Wissen wird stetig aufgebaut und so können die weiteren Ausbildungsschritte und –ziele mit der Zeit erfolgreich umgesetzt werden.

Wir zeigen Dir, worauf es in den Grundzügen ankommt.

Erfolgreich wird nicht, wer in kurzer Zeit möglichst viele Übungen kann, sondern wer gelernt hat, das Hundeteam zu lesen und zu verstehen. Dieses Verständnis ermöglicht Dir, egal in welcher Übung auch immer, optimal ein Hundeteam auszubilden.

 

Lernziele Basisgruppe 1:

  • erfolgreiches Umsetzen und Anwenden der Lerntheorie in der Praxis

  • praktische Anwendung der einzelnen Lernschritte zu den Übungen

  • Sensibilisierung (Beobachtung, Analyse und Interpretation) der SHT auf das Wohlbefinden der Hundeteams

  • Sensibilisierung (Beobachtung, Analyse und Interpretation) der SHT auf die Arbeits- und Leistungsbereitschaft der Hundeteams (Motivation)

Kursinhalt, Praxisthemen:

  • Leinenführigkeit & Freifolge

  • Grundposition

  • statische Positionen (Sitz, Platz & Steh)

 

Die TN des Basiskurs Gruppe 1 haben zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit, ihr Wissen im Basiskurs der Gruppe 2 auszubauen.  Sie erhalten das gesamte Handout (inkl. Basis 2) bereits im Basiskurs Gruppe 1.

 

3.     Basis 2:

Zielpublikum:
Im Basiskurs der Gruppe 2 ist richtig, wer den Basiskurs in der Gruppe 1 absolviert hat und/oder: wer bereits Erfahrung im Ausbilden von Hunden im Sport, Verständnis über das Lernverhalten des Hundes in der Praxis, und vielleicht bereits eine Prüfung absolviert hat.

Den Basiskurs in der Gruppe 2 absolviert erfolgreich, wer das Lernverhalten des Hundes in der Praxis versteht. Im Basiskurs der Gruppe 2 erarbeiten wir, aufbauend auf bestehendes Wissen, mehr Übungen als in der Gruppe 1.

Erfolgreich wird, wer objektiv in sein Inneres schaut und eine ehrliche Selbsteinschätzung vornehmen kann: Welche Gruppe ist für mich die richtige?

Wer bei der Anmeldung unsicher ist, darf sich gerne bei der Kursleitung melden, wir beraten Dich.

 

Lernziele Basis 2:

  • erfolgreiches Umsetzen und Anwenden der Lerntheorie in der Praxis

  • praktische Anwendung der einzelnen Lernschritte zu den Übungen

  • Sensibilisierung (Beobachtung, Analyse und Interpretation) der SHT auf das Wohlbefinden der Hundeteams

  • Sensibilisierung (Beobachtung, Analyse und Interpretation) der SHT auf die Arbeits- und Leistungsbereitschaft der Hundeteams (Motivation)

 

Einblick in die Methodenvielfalt der einzelnen Praxisthemen und Anwendung derselben, unter Berücksichtigung der Gegebenheiten der jeweiligen Hundeteams, gehören hier mit zum Inhalt.

 

Kursinhalt, Praxisthemen:

  • Leinenführigkeit & Freifolge

  • Grundposition

  • statische Positionen (Sitz, Platz & Steh)

 

zusätzlich zu den Übungen der Gruppe 1

  • Positionen aus der Bewegung

  • Apportieren

  • Voraus

  • Sprung

 

Einen Wechsel von einer Gruppe zur anderen während des laufenden Kurses ist, nach Absprache mit der Kursleitung, höchstens nach dem Ersten absolvierten Kurstag noch möglich.


Teilnahmebedingung:
Absolvierte Theoriemodule für TKGS Sporthundetrainer SKG oder eine gleichwertige Ausbildung (z.B. Theoriemodule für SKG Gruppenleiter).

Ein Nachweis über die Zulassungsberechtigung zum Praxiskurs, muss der Anmeldung beigelegt werden. (Im Zweifelsfalle über eine Zulassungsberechtigung bitten wir Dich um vorangehende Abklärung.(Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.)

Kosten Praxisteil: SKG Mitglieder:
Fr. 600.00 inkl. Essen und detailliertes Übungsskript, exkl. Prüfung
  andere:
Fr. 750.00 inkl. Essen und detailliertes Übungsskript, exkl. Prüfung

Basiskurs Praxis