Ces sponsors prennent en charge le sport canin:

Mondioring

Angekündigte Prüfungen 2021

27.+28.03.2021 Orpund  
25.+26.04.2021 Romont  
14.+15.05.2021 Malidrak abgesagt
26.+27.06.2021 Sempach-Station  
27.-29.08.2021 Ruba  
noch offen Werdenberg  

 

Reglemente

 

MR Schutzdiensthelfer Einsatz an Prüfungen

 

Qualifikationsmodus Mondioring Schweiz für die SM, Grand Prix und die FCI-WM

 

CSAU

Jeder Hund, der in der Sparte Mondioring in der Schweiz starten möchte, muss entweder die BH1 oder diesen Soziabilitätstest erfolgreich absolviert haben. Künftig werden wir möglichst bei jeder Prüfung, die ein französischer oder ein schweizerischen Leistungsrichter in der Schweiz richtet, die Möglichkeit bieten den C.S.A.U. zu absolvieren.

Die Präsentation des Hundes kostet Fr. 20.--. Dieser Betrag geht zu Gunsten des Veranstalters. Der Test wird ins Leistungsheft eingetragen und der Leistungsrichter bestätigt mit seiner Unterschrift.

Der Test berechtigt ebenfalls zum Start im Ausland.

Reglement C.S.A.U.

Notenblatt C.S.A.U. DE

Notenblatt C.S.A.U. FR

 

Rückfragen zum Thema SKN beantwortet die TKGS wie folgt:

Hunde die bis Ende 2016 mit dem SKN oder der BH1 als Einsteigertest Mondioring-Prüfungen abgelegt haben, können mit dieser Konstellation weiterhin in der Schweiz starten. Wie die FCI den Umstand hinsichtlich des SKN bewertet, können wir nicht beeinflussen und wir empfehlen deshalb diesen Hundeführern mit ihren Hunden den C.S.A.U. noch nachzuholen. (Selbstverständlich setzt sich die TKGS bei der FCI dafür ein, dass die früher geltende Regelung für die Hunde, die in dieser Konstellation bereits Prüfungen abgelegt haben, auch weiterhin akzeptiert wird. Eine Prognose darüber wie die einzelnen Länder oder Funktionäre mit dieser Angelegenheit umgehen, können wir aber nicht machen.)

Hunde, die ab dem 11.3.2017 ihre erste Mondioring-Prüfung ablegen, müssen in jedem Fall den bestandenen C.S.A.U. im Leistungsheft nachweisen können, bevor sie zur Prüfung zugelassen werden.

 

Informationen zur Linzen für die Teilnahme an Prüfungen in Frankreich

Für die Teilnahme an Prüfungen in Frankreich, muss jeder Hund eine französische Linzenz besitzen. Diese muss neu ab 2016 im Voraus bestellt werden. Dazu muss einmalig das folgende Formular ausgefüllt werden:

Der Antrag für die Lizenz muss jährlich ausgefüllt werden. Beim ersten Antrag muss eine Kopie des Stammbaumes mitgesendet werden. Bei einer Erneurung ist dies nicht mehr nötig. Bitte bachtet, dass das Fomular korrekt und komplett ausgefüllt ist, sonst wir es nicht bearbeitet.

Das ausgefüllte Formular kann zusammen mit der Kopie des Stammbaumes und 10 Euro pro Hund an die folgende Adresse gesendet werden:

 

Monsieur Bernard ROSER
1 rue Charles Gounod
67550 VENDENHEIM

Tel. 03 88 69 45 19

Email : Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.

 

 

 

We use cookies

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.